Vom Familienunternehmen zum Global Player.

Wer wie Eckerle etwas bewegen will, hat eine bewegte Geschichte hinter sich, die von Pioniergeist, Erfindungsreichtum, Mut und Beharrlichkeit geprägt ist. Was von den Anfängen bis heute bei Eckerle alles Geschichte(n) gemacht hat, erfahren Sie hier.

Patente Anfänge

Bereits mit 20 Jahren gründet Otto Eckerle sein erstes Unternehmen in Malsch. In der Anfangszeit beschäftigt sich seine Firma mit der Konstruktion und dem Bau von Betriebsmitteln und Sondermaschinen zur Metallbearbeitung.

Bald folgen Patente zur Kraftfahrzeugvergasertechnik und für Einrichtungen zum Betrieb von Kraftfahrzeugen mit Holzgas, Benzin oder leichtem Dieselöl.

Zerstörung und Neuanfang

Der zweite Weltkrieg trifft auch Eckerle mit voller Wucht. Entwickelte sich das Unternehmen davor zunächst positiv, zerstören Bomben im Februar 1945 die erst 1942 erbaute Fabrikanlage.

Die Wiederaufnahme des Betriebs erfolgt mit der Zusage und Unterstützung der alliierten Streitkräfte zunächst in Behelfswerkstätten, parallel wird der Wiederaufbau der zerstörten Fabrikanlage vorangetrieben.

Innovation mit Hochdruck

In den sogenannten „Wirtschaftswunderjahren“ beginnt die innovative Phase – mit Grundlagenentwicklungen und Patentanmeldungen, besonders für die vollkompensierte Außenzahnradpumpe.

Technische Revolutionen

Anfang des Jahrzehnts konstruiert Eckerle eine völlig neuartige radial- und axial-kompensierte Innenzahnradpumpe sowie eine neue Brennerpumpe. Durch diese und weitere revolutionierende Entwicklungen für die Industrie- und Mobilhydraulik macht sich Otto Eckerle weltweit einen Namen.

Die erste Innenzahnradpumpe, Baureihe IPH, wird 1968 patentiert. Das „System ECKERLE“ führt zum Erfolg der IPH-Baureihe und zu weltweiter Anerkennung

Die Expansion geht voran

Im schweizerischen Sion wird die Schwesterfirma GOTEC S. A. gegründet. Eckerle Industrie-Elektronik bezieht heute von ihrer Schwester ZÖV-Pumpen sowie Schwingkolbenpumpen für verschiedene Anwendungen. 

Die GOTEC Elektromagnetpumpe – ein voller Erfolg seit über 50 Jahren.

Pionier der effizienten Lichttechnik

Die Eckerle Industrie-Elektronik GmbH wird gegründet – und damit ein ganz neues Geschäftsfeld für das Unternehmen erschlossen. Inzwischen werden dort auch erfolgreich elektronische Komponenten für den Lichtmarkt hergestellt. Darüber hinaus entwickelt und produziert das Tochterunternehmen Elektroniken für viele Anwendungen.

Hydraulik, die zweite

Nach einer unglücklich verlaufenen Partnerschaft mit einem großen Unternehmen, wird die Hydraulik Division von der Eckerle Industrie-Elektronik GmbH erneut aufgebaut.

Erfolge in Serie

Die Eckerle Hydraulik Division, kurz EHD, beginnt mit der Serienproduktion. Mit ihrem Kernprodukt Hochdruck-Innenzahnradpumpen ist sie wieder weltweit am Markt aktiv. Dieses Produkt wird von allen führenden Staplerherstellern in aller Welt erfolgreich eingesetzt.

Eine Straße zum Geburtstag

Zu Ehren des 90. Geburtstags von Firmengründer Otto Eckerle am 08. März wird am Firmenhauptsitz die "Otto Eckerle Straße" eingeweiht – als Anerkennung für seine Verdienste in der Gemeinde Malsch

Mehr Platz zum Produzieren

Die weltweiten Verkaufserfolge lassen das Unternehmen weiter wachsen. Im Oktober wird eine neue Halle mit 2000 m² eingeweiht, welche die operative Fläche in der Hydraulik deutlich erweitert.

Auf ins Reich der Mitte

Der wichtigste Exportmarkt der Welt ruft: Eckerle Industrie-Elektronik GmbH expandiert ihre Auslandsgeschäfte nach China. Besonders erleichtert diesen Schritt, dass eine chinesische Verordnung energiesparende Hydraulik-Systeme zwingend vorschreibt – und sich für diese Art der Anwendung in Servoantrieben unsere Innenzahnradpumpe „System ECKERLE“ besonders gut eignet.

Eckerle wächst weiter

Im Dezember erhält das Unternehmen, am Hauptsitz in Malsch, eine neue 420 m² große Halle.
Hier - im Logistikzentrum - werden die fertig montierten Hydraulik-Systeme gelagert und zum Versand für die
weltweite Kommissionierung in derzeit 74 Länder vorbereitet.

Spitze in Deutschland

Die Eckerle Industrie-Elektronik GmbH wird Marktführer für Industriepumpen, konkret bei kompensierten Innenzahnradpumpen. Die erfolgreichen Mobilhydraulikpumpen werden durch die Baureihen EIPC3-5-6 sowie EIPH3 und EIPH6 erweitert und mit gleichem Erfolg stark expandierend am Weltmarkt eingesetzt.

Schneller, größer, besser

Die Nachfrage nach Eckerle Produkten wächst weltweit. Um damit Schritt zu halten und mehr produzieren zu können, erweitern wir ständig die operativen Flächen. Dabei wird unter anderem auch die Planung für ein neues Forschungs- und Entwicklung-Zentrum abgeschlossen. 

Eckerle wächst weiter

Anfang 2016 beginnt der Bau eines speziellenVersuchsgebäudes für Hydraulik und für 2017 ist eine weitere Fertigungshalle vorgesehen. Was die Zukunft bringt, wird sich zeigen. Eines ist schon heute gewiss: Die Geschichte von Eckerle bewegt sich weiter.

1935
40er
50er
60er
1963
1983
1997
2000
2005
2008
2010
2011
2012
2013
seit 2016